Unser Veranstaltungsprogramm

Unser „altbayrisches“ Dorf ist nicht nur ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie, sondern auch eine Begegnungsstätte für Kultur, Tradition und Handwerk. Auch in diesem Jahr erwarten Sie zahlreiche Feste und Feiern zu verschiedenen Themen und Anlässen. Besonders freue ich mich über die zahlreichen Handwerker, die fast täglich unser kleines Museumsdorf mit Leben erfüllen. Vom Edelweißschnitzer über den Schmied, vom Uhrenmacher bis hin zum Brauer erleben Sie das Landleben, wie es einst war.

Blättern Sie hier online in unserem Veranstaltungskalender 2018 !

 

 

Nix mehr verpassen!

Wir informieren Sie regelmäßig über unsere wichtigsten Veranstaltungstermine.

Veranstaltungen filtern

Sortieren nach:

Datum

Datum

Titel

Veranstaltungsart:

Alle

November 2018

29Nov - 22DezGanzer TagFeaturedWasmeiers Weihnachtswirtshaus 2018Der besondere Ort für Ihre Weihnachtsfeier!

Dezember 2018

14Dez - 16Dez 140:00Dez 16FeaturedWasmeiers Weihnachtsmarktl 2018Ein Weihnachtsmarkt für die ganze Familie!

14Dez16:00- 16:30Kasperl und das Krippenspiel (16:00 Uhr) Kasperls Spuikastl - Das urige bayrische Kasperltheater

14Dez17:00- 17:30Kasperl und der Adventskranz (17:00 Uhr) Kasperls Spuikastl - Das urige bayrische Kasperltheater

15Dez13:30- 14:00Kasperl und das Krippenspiel (13:30 Uhr) Kasperls Spuikastl - Das urige bayrische Kasperltheater

15Dez15:00- 15:30Kasperl und der Krampus (15:00 Uhr) Kasperls Spuikastl - Das urige bayrische Kasperltheater

15Dez16:30- 17:00Kasperl und der Adventskranz (16:30 Uhr) Kasperls Spuikastl - Das urige bayrische Kasperltheater

16Dez13:30- 14:00Kasperl und das Krippenspiel (13:30 Uhr) Kasperls Spuikastl - Das urige bayrische Kasperltheater

16Dez15:00- 15:30Kasperl und der Krampus (15:00 Uhr) Kasperls Spuikastl - Das urige bayrische Kasperltheater

16Dez16:30- 17:00Kasperl und der Adventskranz (16:30 Uhr) Kasperls Spuikastl - Das urige bayrische Kasperltheater


Aktuelles Wetterbild (Brecherspitz)

Das Wetter in Schliersee

Uns ist es ein ganz besonderes Anliegen unser Museum mit zahlreichen Veranstaltungen zu den Themen Tradition und Handwerk mit Leben zu erfüllen. Somit können Sie sich in den Höfen ein lebendiges Bild machen von den vielfältigen häuslichen Arbeiten vergangener Tage.

Mittwoch bis Sonntag: die Bäckerei. Frisches Holzofenbrot und herzhafte Vinschgerl von unserem Museumsbäckermeister Wolfgang Luntz.

Freitags: bierbrauen. Jeden Freitag wird in unserer historischen Schöpfbrauerei Bier gebraut. Sie möchten gerne selbst zum Bierbrauer werden? Weitere Informationen finden Sie hier.

Fast täglich: der Edelweißschnitzer. Sepp Fürst zeigt Ihnen die filigrane Handwerkskunst des Edelweißschnitzens.

Jeden erste Mittwoch im Monat: korbflechten und Stoffdrucke. Familie Kollros fertigt Körbe unterschiedlichster Form und Größe aus dünnen Weiden- und Haselruten. Christine Weinzierl-Seidl zeigt Ihnen handgemachte Stoffdrucke mit geschnitzten Holzmodeln auf vielen verschiedenen Textilien.

Jeden dritten Mittwoch im Monat: filzen. Monika Paul macht aus Schafwolle, Wasser und Seife bunte Bälle, Perlen, Filzflecken und vieles mehr. Es darf mitgefilzt werden.

Jeden ersten Donnerstag im Monat: die Weberei. Helga Gerischer verarbeitet Wolle und Stoffreste am historischen Webstuhl. Um 13 Uhr findet der Webkurs „Vom Fleckerl zum Deckerl“ statt.

Jeden ersten Donnerstag und jeden ersten Samstag und Sonntag im Monat: der Drechsler. Familie Sailer und Florian Miller präsentieren Ihnen die Holzverarbeitung an der Drehbank.

Jeden zweiten Samstag im Monat: Miedertaschen. Die Kunst der Mieder und Schalktaschen-Herstellung präsentiert Ihnen Christine Huber-Waldmann.

Jeden dritten Samstag im Monat: der Uhrmacher. Christian Schmeller zeigt Ihnen, wie altes Uhrwerk repariert wird und fehlende Teile von alten Uhren von Hand wiederhergestellt werden.

Jeden ersten Sonntag im Monat: töpfern und schustern. Katharina Faltermeier stellt auf ihrer Töpferscheibe Teller, Krüge, Töpfe und Schüsseln her. Schuhmachermeister Ralf Wieland erklärt und zeigt Ihnen, wie der „Flickschuster“ nach althergebrachten Handwerkstechniken die Schuhe flickte und der Schuhmacher ein neues Paar Schuhe herstellte.

Jeden zweiten Sonntag im Monat: der Schindlmacher. Stefan Buchner präsentiert die Kunst des Schindlmachens – einer von vielen aussterbenden Berufen.

Änderungen vorbehalten.

X