+49 (0) 8026 - 92922-0 office@wasmeier.de

Juli 2024

28Juli10:00- 17:00Featured9. Kasperltheater-Festival 2024Schirmherr Gerhard Polt

Veranstaltungsinformationen

9. Kasperltheater-Festival

28. Juli 2024 – Schirmherr: Gerhard Polt

Wir freuen uns, dieses Jahr wieder mehr Neues beim Festival präsentieren zu können: Drei der fünf Bühnen sind zum ersten Mal dabei. Und es gibt ein besonderes Schmankerl im Programm: einen italienischen Pulcinella. Mit ihm erweitern wir erstmals das Spektrum in Richtung Italien und schauen gleichzeitig auf die Wurzeln des Kasperls. Die Stücke eignen sich für Kinder ab 3 bis 4 Jahren.
Kinder unter 4 Jahren brauchen eine erwachsene Begleitperson, um die Vorstellungen besuchen zu können. Auch erwachsene Kasperlfans ohne Kinder sind natürlich herzlich willkommen.

Eintritt: 2,50 Euro pro Vorstellung und Person (Kinder und Erwachsene, unter 3 Jahren frei) zzgl. zum Museumseintritt
Einlass jeweils 15 Minuten vor Beginn der Vorstellung


Programm 2024 (Details folgen – Änderungen vorbehalten)

Wir freuen uns, auch dieses Jahr wieder drei neue Bühnen präsentieren zu können. Diese Bühnen haben für das diesjährige Festival ihre Teilnahme zugesagt (genauer Programmablauf folgt im Mai/Juni):

Theater KNUTH aus Holzheim

Hinter Kilgers Nutzloses UnsinnigesTHeater stecken Franka und Andreas Kilger, die im Landkreis Dillingen zu Hause sind. Beim Festival sind sie zum ersten Mal dabei und bringen ihr Stück „Die Zauberkiste“ mit an den Schliersee.

Theater Knuth
Foto: Theater Knuth

Kasperlhaus aus Oberösterreich

Auch eine österreichische Kasperlbühne ist wieder dabei. Reni Brandstötter reist aus Oberösterreich an den Schliersee an. Welches Stück sie aufführen wir, ist noch offen.

Reni Brandstötter und ihr Kasperl
Foto: Kasperlhaus

Marias Puppentheater aus München

Maria Bernlochner aus München ist nach 2023 zum zweiten Mal beim Festival dabei. Auch bei ihr steht noch nicht fest, was sie spielen wird.

Marias Puppenthater: Maria und ihre Puppen
Foto: Marias Puppentheater

Das Regensburger Kasperltheater

Peter Meier aus Alteglofsheim bei Regensburg kommt das erste Mal zum Festival. Er bringt sein Stück „Kasperl und die Stinkesocken“ mit.

Regenburger Kasperltheater: Kasperl und Hund
Foto: Regensburger Kasperltheater

Kasperls Spuikastl aus München

Als Hausbühne im Wasmeier-Museum ist Kasperls Spuikastl auch diesen Sommer wieder Teil des Festivalprogramms. Auf die museumseigene Kasperlbühne bringen Traudl und Peter Schröder dieses Mal ihr Stück „Kasperl und der Rote Ritter“.

Kasperls Spuikastl, Museumsbühne
Foto: Schröder

Künstlerische Leitung und Koordination des Festivals: Traudl Schröder, Kasperls Spuikastl

 

 

 

Wann?

(Sonntag) 10:00 - 17:00

Wo?

Markus Wasmeier Freilichtmuseum

Brunnbichl 5, 83727 Schliersee

X